Kunstturnen: Heidiland Cup in Maienfeld

( Text: Rolf Müller, Fotos: Andrea Venturiere )

 

Die Turner des Programm 1 kommen in die letzte Phase der Wettkampfsaison 2019.

 

Den letzten Wettkampf in dieser Saison bestritten Nevio Venturiere, Nevio Urich und Fynn Rickenbacher.

Sie haben gut gekämpft und waren mit grosser Konzentration und Einsatz bei der Sache.

Leider reichen 74.00 Punkte und weniger im Programm 1 nicht, sich unter den besten Athleten der Schweiz zu platzieren.

 

Die drei Turner Vincent Scheunemann, Thierry Marchon und Malik Coldebella, welche nächstes Wochenende die SMJ in Zuchwil bestreiten nutzten diesen WK als eine Art Hauptprobe für das nächste Wochenende.

 

Thierry war nicht ganz fit und konnte somit sein Leistungspotential nicht ganz ausschöpfen. Auch Malik konnte an diesem Wettkampf nicht mit der Spitze konkurrieren.

Vincent hat zwei neue Bonuselemente in seine Wettkampfübungen integriert und allgemein seine Übungen noch ein wenig verbessert. Mit 80.35 Punkten konnte er sich in der Spitzengruppe des Programm 1 platzieren.

 

Nun gilt es, den drei NKL P1-Turnern die Daumen zu drücken, dass sie am nächsten Wochenende einen tollen Wettkampf mit guten Platzierungen zeigen und so das NKL auch positiv repräsentieren können.

 

Herzlichen Dank an unseren Kampfrichter Matthias Griner.

Download Rangliste

Rangliste_Heidilandcup_2019.pdf (557kB)

Einige Impressionen aus dem P1

Die Gruppe im Programm P1 mit Imrich

Fynn bestritt seinen letzten Wettkampf im Kunstturnen und wurde auf Händen getragen.

Alle Turner im P1

Fynn Rickenbacher
Malik Coldebella
Nevio Urich
Nevio Venturiere
Thierry Marchon
Vincent Scheunemann