Was ist Kunstturnen?

Editorial

Gute Kunstturner/innen zeichnen sich besonders durch eine Vielzahl motorischer Fähigkeiten (Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Gewandtheit) und durch ein Höchstmass an Koordination aus. Um an die Spitze zu gelangen, sollte bereits frühzeitig mit geregeltem (spielerischem) Training begonnen werden. Denn das Höchstleistungsalter im internationalen Kunstturnen beträgt bei den Männern ca. 19 bis 30 Jahre, bei den Frauen sogar nur ca. 17 bis 26 Jahre. Doch benötigt es zumindest acht bis zehn Trainingsjahre, um kunstturnerisches Topniveau erreichen zu können.

Leistungszentren in der Schweiz

In allen Regionen der Schweiz existieren solche RLZ für Frauen und Männer, in denen das Kunstturnen ambitioniert und mit hohen Leistungszielen betrieben wird.
Alle Adressen  der Webseiten finden Sie hier.

Die Welt der «Schnitzelgruben»

Diese «echten» Kunstturn-Leistungszentren sind durch Hallen mit fix verankerten Geräten gekennzeichnet (allein dadurch erspart man sich viele wertvolle Stunden des Her- und Wegräumens), aber auch durch sogenannte «Schnitzelgruben». Das sind mit Schaumstoff«schnitzeln» gefüllte ca. 2m tiefe Gruben im Hallenboden, über denen die Geräte angebracht sind: Auch bei schlimmen Stürzen während der Lernphase neuer Elemente landet man in Schnitzelgruben gefahrlos und sicher.

Der Weg zum Turnen

Unsere Kollegen aus Luzern haben einen tollen Film zum Turnen gedreht, den wir Ihnen gerne empfehlen!
Der Weg zum Turnen

Weiterführende Infos / Gerätebeschriebe

Die sechs Geräte der Männer
Wie Übungen bewertet werden
Die vier Geräte der Frauen
Wie Übungen bewertet werden

Quelle: Webseite des Österreichischen Fachverband für Turnen

Was ist nun Turnen?

Turnen ist die Kombination von Kraft, Beweglichkeit, Eleganz und Dynamik, gepaart mit hohem koordinativem Können.

Sonst_was_Jordan_JOVTCHEV_(BUL)
Sonst_was_Iryna_Krasnianska_UKR
Sonst_was_Yuyang_JIANG_(CHN)
Sonst_was_Philipp_Boy_GER
Sonst_was_Fuliang_LIANG_(CHN)

KraftBeweglichkeitEleganz und Dynamik,
gepaart mit hohem koordinativem Können.