Grundlagentraining Kunstturnen / Trampolin

Inhalte und Ziele

In diesem Grundlagentraining für Kunstturnen und Trampolinspringen werden die ersten Schritte in den Turnsport gemacht. Während es im Kinderturnen noch eher um das Erlernen der sportmotorischen Basisfertigkeiten geht, wollen wir in dieser Grundschule an die Turngeräte gehen und dort die ersten Elemente lernen, wie z.B. Rolle vorwärts, Handstand und Rad am Boden, Felgaufzug am Reck und Sprungrolle am Sprung.
Voraussetzung hierfür ist ein umfassender Aufbau der athletischen Fähigkeiten Beweglichkeit und Kraft. Mehr Infos dazu finden Sie auf der Seite Athletikheimprogramm.

Wir turnen an folgenden Turngeräten und erarbeiten uns die Grundstrukturen:
Knaben: Boden, Pilz, Ringe, Sprung, Barren, Reck, Trampolin
Mädchen: Boden, Sprung, Reck, Balken, Trampolin

Mehr Informationen zu den ersten Schritten im Turnen finden Sie auf der Seite Ihr Kind will turnen.

Organisator: Nordwestschweizerisches Kunstturn-und Trampolinzentrum Liestal, NKL Liestal
Ort: Trampolin- und Kinderturnzentrum Rosen 2
Rosenstrasse 21, Liestal, grosser roter Kubus.
Eine grosse Bildergalerie der Halleneinrichtung finden Sie hier.
Umgebung: Die Kunstturnhalle ist für dieses Training ein idealer Ort! Alle Geräte und Hilfsmittel sind fest installiert und somit sofort und immer verfügbar. Die ganze Halle ist mit Teppichen und Matten ausgekleidet, die Turngeräte sind an die Grösse Ihres Kindes angepasst. Somit bieten wir eine möglichst grosse Sicherheit für Ihr Kind.
Wer: Anfänger/-innen ab 5-6 Jahren
Wir haben auch diverse Angebote für Kinder, die schon etwas älter sind. Quereinsteiger in die Fortgeschrittengruppen sind je nach Eignung möglich. Auch führen wir spezielle Trainings im Geräteturnen durch, die nicht wettkampforientiert sind. Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, so können wir Sie eingehend beraten.
Zeit: siehe Liste unten
Ferien/Ferientrainings Das reguläre Training findet während der Ferien nicht statt.
Die Einladung zu den Trainingswochen erfolgt persönlich.
Schulferien BL:
Fasnacht: Sa, 25.2. – So, 12.3.2017
Ostern: Fr, 8.4. – So, 23.4.2017
Sommer: Sa, 1.7. – So, 13.8.2017
Herbst: Sa, 30.9. – So, 15.10.2017
Weihnachten: Sa, 23.12.2017 – So, 7.1.2018
Mitnehmen: Bequeme Sportkleider: T-Shirt, Shorts, Socken, Wasserflasche, mehr Infos siehe unten
Kosten: Siehe Tarife
Eltern: Bei den Trainings der Anfänger/-innen können die Eltern auf dem Turnboden und unten in der Rosen 3 zusehen, nicht aber in der Trampolinhalle. Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Ablenkungsfaktor für die wettkampforientierten Trampolinsportler/-innen  zu gross ist.
Die Eltern können aber gerne auf der Elterngalerie Platz nehmen und die Zeit anderweitig nutzen.
Anmeldung: Steve Notter, Liestal
Tel. 061 901 18 19, E-Mail: 
Haftung: Der Organisator lehnt jede Haftung ab.

Wie geht es weiter?

Wenn die Kinder die nötige Begabung haben, so geben wir sie bei Eignung, Wille und Unterstützung der Eltern in die Fördergruppen Kunstturnen oder Trampolin weiter.

Trainingszeiten

Knaben: Anfänger / Fortgeschrittene

Montag 14.15 – 16.15 Uhr (Steve Notter) Rosen 2
Montag 15.45 – 17.45 Uhr (Franziska Simon, Steve Notter) Rosen 2
Dienstag 14.15 – 16.15 Uhr (Steve Notter) Rosen 2
Mittwoch 14.15 – 16.15 Uhr (Steve Notter), nach Absprache Rosen 2
Freitag 16.30 – 18.30 Uhr (Steve Notter, Isabel Marti) Rosen 2
Am Montag und Freitag sind wir jeweils zwei Trainer/-innen und können daher die Gruppe nach Alter und Können aufteilen. 

 

Mädchen: Anfängerinnen

Montag 16.30 – 18.30 Uhr (Steve & Olga Notter, Elina Hryniuk) Rosen 2
Dienstag 14.15 – 16.15 Uhr (Elina Hryniuk) Rosen 2
Dienstag 16.30 -18.30 Uhr (Elina Hryniuk), auf Einladung Rosen 2
Mittwoch 14.15 – 16.15 Uhr (Elina Hryniuk), auf Einladung Rosen 2
Donnerstag 16.30 – 18.30 Uhr (Steve & Olga Notter, Elina Hryniuk) Rosen 2
Samstag 09.00 – 11.00 Uhr (Steve & Olga Notter) Rosen 2
Samstag 10.45 – 12.45 Uhr (Elina Hryniuk), auf Einladung Rosen 2

 

Knaben/Mädchen: Fortgeschrittene / auch Training Geräteturnen

Dienstag 16.30 – 19.00 Uhr (Steve Notter, Franziska Simon)
ältere Mädchen: 17.00 – 19.30 Uhr
Rosen 2
Mittwoch 16.30 – 19.00 Uhr (Steve Notter, Elina Hryniuk) Rosen 2
Freitag 17.00 – 19.30 Uhr (Steve & Olga Notter, Elina Hryniuk) Rosen 2

Ist ein Kind für ein Training verhindert, so kann auf einen anderen Tag ausgewichen werden. Dies wird von uns auch sehr gewünscht!

Den Kindern/Jugendlichen in den Kadergruppen stehen in Absprache mit den Trainern täglich weitere Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung.

Trainingsutensilien

Hier ein paar Hinweise zur Bekleidung und zu weiteren wichtigen Utensilien im Training.

Bekleidung Knaben: In der warmen Jahreszeit ist ein T-Shirt aus Baumwolle und kurze Hosen geeignet. Eher ungeeignet sind synthetische und ärmellose Shirts. Die Hosen sollen eher eng anliegend sein, z.B. kurze Leggins. Bitte keine weiten Shorts.
Rutschsocken oder ABS-Socken sind sehr geeignet, Gymnastik-Schläppchen eher weniger.
Barfuss turnen ist aus hygienischen Gründen nicht erlaubt, Ausnahme an gewissen Geräten ab höherem Niveau.
In der kälteren Jahreszeit sind ein genügend langes T-Shirt, welches nicht aus der Hose heraus rutschen kann, ein leichter Pullover und z.B. lange Leggins sehr geeignet. In zu weiten Trainingshosen kann nicht optimal geturnt werden.
Mädchen: Die meisten Mädchen tragen mit der Zeit ein Turndress (Angebote hierzu im NKL Shop), was sehr geeignet und daher auch gewünscht wird. Wir wollen einer Turnbekleidung mit kurzen oder langen Ärmeln einem ärmellosen Body den Vorzug geben. Nackte Schultern sind nicht turnförderlich.
Desgleichen gilt für die Fussgelenke. Knöchelsocken schützen die Fussgelenke ungenügend und lassen diese zu sehr auskühlen.
Verpflegung Wenn die Kinder ein Mittagessen oder ein Z’Viere hatten, dann reicht in der Regel ein Getränk. Am Besten eine Wasserflasche (ohne Kohlensäure) mitgegeben.
Allenfalls können die Kinder etwas Kleines zum Essen dabei haben: z.B. eine Frucht oder ein Farmerstengel, Ballisto, Biberli, Läckerli.
Tipps für ein «Sportlergetränk» finden Sie bei der Wettkampfvorbereitung.
Das Nachtessen sollte besser zu Hause eingenommen werden …
Handleder Für das Turnen am Reck oder am Stufenbarren brauchen die Kinder ab einem gewissen Alter Handleder zum Schutz der Hände vor Blasen und für einen besseren Griff. Diese Leder können nur bei uns bezogen werden. Manchmal haben die Trainer für die jüngeren Turner noch gebrauchte Exemplare zu einem günstigen Preis.
Tape Jüngere Kinder reissen sich beim Turnen am Reck oft an den Daumen die Haut auf, da sie die Reckstange noch nicht ganz umfasssen können.
Mit einem Stück Tape um die Daumen kann dieses Problem gut gelöst werden. Z.B. „Leukotape Classic“, 2 cm x 10 m, Fr. 7.- in jeder Apotheke.

Trainingsbekleidung

Beispiele geeigneter Kleidung. Nicht geeignet ist eine zu weite Trainingsbekleidung.

Sport_Anf_Kleidung_gut_1 Sport_Anf_Kleidung_gut_2 Sport_Anf_Kleidung_gut_3
Sport_Anf_Kleidung_gut_4 Sport_Anf_Kleidung_gut_5 … diese Kinder sind mittlerweile alles junge erwachsene Männer und Frauen …

Haartracht der Mädchen

Mädchen mit langen Haaren sollen diese in geeigneter Weise zusammenbinden. Bitte genügend Haarbänder, Gummis und Klammern dabei haben.
Offene Haare sind hinderlich und letztlich der Hallenhygiene abträglich.
Sport_Anf_Haare_gut