Trampolin: 16. Schloss Cup in Wildegg

( Text: Ueli Waldner, Fotos: Urs Dalcher )

 

Gute Bilanz mit kleinen Abstrichen

Auch am Schloss Cup in Wildegg, dem zweiten Qualifikationswettkampf zur Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften in Lausen vom 20./21. Mai, präsentierten sich die Trampolinturnerinnen und -Turner des NKL in guter Verfassung. Sie konnten – abgesehen von einigen Ausnahmen – die Leistungen vom geglückten Saisonauftakt bestätigen.

 

  • Open Ladies. Sylvie Wirth als einzige Nationalkaderturnerin konnte nicht an den ausgezeichnet gelungenen Saisonstart anknüpfen. In Grenchen schaffte sie die erste von zwei Qualifikationen für die Teilnahme am Weltcup. In Wildegg hatte Sylvie schon im Vorkampf bei der Pflicht Probleme und in der Finalkür, wo sie den Schwierigkeitsgrad erhöhte, gelangen ihr nur neun Sprünge. Das Gegenteil schaffte dafür Moira Ciliberto. Gegenüber dem Grenchner Cup verbesserte sie sich sowohl in der Schwierigkeit als auch in der Flugzeit und kam so zum ersten Sieg in der höchsten Leistungsklasse (LK). Ihr winkt demnächst eine Teilnahme an einem internationalen Wettkampf in Frankreich.

 

  • Junior Boys und Junior Girls. Top und Flop liegen nahe beieinander. Am Grenchner Cup gewannen Luc Waldner und Sarah Hunziker ihre Leistungsklassen. Zwei Wochen später scheiterten sie im Vorkampf. Beide mussten die Kürübung vorzeitig abbrechen und verpassten so den Finaleinzug.

 

  • U15 Elite Girls. Bei den ab dieser Saison neu eingeführten «Wanderungsnoten» glänzte Anja Zbinden mit der Note 9,70 (max.10) und stand nach Rang drei in Grenchen jetzt als Zweite bei der Siegerehrung erneut auf dem Podest. Sina Habegger kam zum zweiten Mal eine Runde weiter. Für Lavinia Bitterli und Leonie Zbinden war es heuer die erste Finalqualifikation.

 

  • U15 Elite Boys. Siro Kurz feierte seinen ersten Sieg. Dieser ist umso bemerkenswerter, weil sich der 13-Jährige letztes Jahr in der LK U13 Elite nie für den Final qualifizieren konnte. Noa Wyss gewann den Vorkampf überlegen, die Finalkür musste er aber vorzeitig abbrechen.

 

  • U13 Elite. Grosses Feld mit 16 Teilnehmenden, davon 13 vom NKL! Max Käfer bestätigte mit Rang zwei seinen Sieg beim Saisonstart. Lia Pichler als jüngste Teilnehmerin weist den höchsten Schwierigkeitswert auf und hatte beim zweiten Wettkampf ihre Nerven im Griff und gewann die Bronzemedaille.

 

  • U11 Elite. Nur sechs Startende, davon vier vom NKL und zwei auf dem Podest.

 

  • Synchron U15. Alle drei Paare des NKL schafften die Qualifikation für den Final.

 

Aus der Rangliste

Open Ladies. 1. Moira Ciliberto (Sissach) 47,535. 2. Sylvie Wirth (Arisdorf) 45,94.

Junior Boys. Nicht im Final: 4. Luc Waldner (Langendorf).

Junior Girls. Nicht im Final: 5. Sarah Hunziker (Tenniken).

U15 Elite Boys. 1. Siro Kurz (Gelterkinden) 44,385. 4. Noa Wyss (Leuzigen) 35,785 (Erster nach Vorkampf).

U15 Elite Girls. 2. Anja Zbinden (Itingen) 47,545. 4. Lavinia Bitterli (Buckten) 46,37. 5. Leonie Zbinden (Itingen) 44,45. 7. Sina Habegger (Tenniken) 10,09 (Dritte nach Vorkampf).

U13 Elite. 2. Max Käfer (Pratteln) 44,015. 3. Lia Pichler (Frenkendorf) 43,86. 4. Fiona Meury (Nuglar) 43,70. 5. Justin Kuhni (Nunningen) 43,64. 7. Tom Hunziker (Tenniken) 41,77. 8. Anouk Dalcher (Niederdorf) 14,20.

Nicht im Final: 9. Francesca Ramstein (Nuglar). 10. Bertalan Szabo (Liestal). 11. Leandro Mathys (Gelterkinden). 13. Mia Gisler (Hägglingen). 14. Alisha Dalcher (Niederdorf). 15. Nicolas Nietschmann (Liestal). 16. Alessia Leuenberger (Rickenbach).

U11 Elite. 2. Ramon Kraus (Hölstein) 36,165. 3. Elia Locher (Ziefen) 25,59.

Nicht im Final: 4. Saskia Bischof (Hölstein). 6. Carmen Flury (Frenkendorf).

Synchron U15. 3. Sina Habegger/Leonie Zbinden 39,00. 5. Lavinia Bitterli/Anja Zbinden 37,12. 6. Siro Kurz/Max Käfer 35,97 (Zweite nach Vorkampf).

In eigener Sache

Ueli Waldner hat während Jahrzehnten über Kunstturn- und später auch über Trampolin-Wettkämpfe berichtet, dies in einer Vielzahl von Printmedien. Seit der Lancierung der NKL-Webseite im April 2002 war er auch hier für die Berichterstattung zuständig und hat in Hunderten von Berichten und mit wohl Tausenden von Fotos kompetent das Vereinsleben dokumentiert.

Auf die kommende GV diesen Samstag hat er seinen Rücktritt als Pressechef des NKL gegeben. Somit ist dieser News-Artikel sein letzter Wettkampfbericht.

Wir alle danken Ueli von Herzen für seinen enormen Einsatz zu Gunsten des Turnens! Wir werden seine Texte vermissen.

Einige Impressionen

Die Podestplätze

Podest Open Ladies Podest U15 Elite Girls
Podest U15 Elite Boys Podest Synchron U15
Podest U13 Elite Podest U11 Elite