Trampolin: 4. Zürcher Oberländercup in Volketswil

( Text: Ueli Waldner, Bilder: Christian Bitterli, Urs Dalcher )

 

NKL-Turnerinnen dominieren zwei Leistungsklassen

Auch beim dritten Qualifikationswettkampf für die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften, dem Zürcher Oberländer Cup in Volketswil, präsentierten sich die jungen Trampolinturnerinnen des NKL in blendender Verfassung.

 

In der Leistungsklasse (LK) U11 Elite erreichten in Abwesenheit des zweifachen Saisonsiegers Tim Mösching (Haut-Léman) alle acht gestarteten NKL-Turnerinnen den Final. Die drei Besten des Vorkampfes, Melissa Tonelli, Anouk Dalcher und Fiona Meury, erzielten auch im Finaldurchgang die höchsten Punktzahlen. Nach dem zweiten Rang beim Schloss Cup konnte Melissa Tonelli bei der Siegerehrung zum ersten Mal zuoberst aufs Podest steigen. Bereits zum dritten Mal in Folge erreichte Anouk Dalcher einen Podestplatz, für Fiona Meury war es hingegen eine Premiere. Aber auch die fünf anderen Finalistinnen zeigten gute Leistungen. Nur Lia Pichler als Vierte und Laura Schweizer als Fünfte des Vorkampfes konnten ihre Kür nicht zu Ende springen.

 

Auch in der LK U13 Elite ist die Dominanz des NKL frappant. Alle sechs Turnerinnen belegten im Vorkampf die ersten Ränge und lieferten sich dann im Finaldurchgang einen heissen Kampf um die Podestplätze. Anja Zbinden gewann nach dem Grenchner Cup zum zweiten Mal die Goldmedaille. Silvana Leuenberger – Vierte des Vorkampfes – steigerte sich und gewann heuer zum dritten Mal Silber. Bei Noemi Häsler war es umgekehrt, als Vorkampfzweite wurde sie am Schluss Vierte. Lavinia Bitterli behauptete ihren dritten Rang.

 

In der LK U15 Elite Girls triumphierte Sarah Hunziker nach Grenchen zum zweiten Mal. Gianna Hofer – vor zwei Wochen in Wildegg noch Siegerin – patzte im Vorkampf bei der Kür und konnte sich nicht für den Final qualifizieren.

 

Bei den Junior Girls setzte sich Janina Müller im Vorkampf knapp durch, im Final sündigte sie aber in der Haltung und gewann noch Bronze.

 

Im Synchronspringen C machte das Paar Anouk Dalcher/Melissa Tonelli den tieferen Schwierigkeitsgrad durch bessere Haltungsnoten und Synchronität weg und verwies die Vorkampfsieger auf Rang zwei.

 

Die Jungs von Tatjana Erkin trainieren erst seit einem halben Jahr und haben die Vorgaben ihrer Trainerin umgesetzt. Bertalan Szabo hat bereits die nötigen Punktzahlen für die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften geschafft.

Platzierungen der NKL-Turnerinnen und -Turner

Junior Girls. 3. Janina Müller (Biel-Benken) 37,475.

U15 Elite Girls. 1. Sarah Hunziker (Tenniken) 45,085. Nicht im Final: 5. Gianna Hofer (Gelterkinden).

U13 Elite. 1. Anja Zbinden (Itingen) 44,245. 2. Silvana Leuenberger (Rickenbach) 43,485. 3. Lavinia Bitterli (Buckten) 42,725. 4. Noemi Häsler (Rickenbach) 42,44. 5. Sina Habegger (Lausen) 41,14. 6. Leonie Zbinden (Itingen) 40,90.

U11 Elite. 1. Melissa Tonelli (Rickenbach) 39,905. 2. Anouk Dalcher (Niederdorf) 39,765. 3. Fiona Meury (Nuglar) 38,225. 4. Francesca Ramstein (Nuglar) 36,875. 5. Isabelle Mussmann (Magden) 34,965. 6. Alisha Dalcher (Niederdorf) 32,80. 7. Lia Pichler (Frenkendorf) 29,465. 8. Laura Schweizer (Nuglar) 7,495.

Nicht im Final: 13. Bertalan Szabo (Liestal) 66,92. 15. Tom Hunziker (Tenniken) 65,44. 19. Leandro Mathys (Gelterkinden) 62,00. 20. Lukas Köllner (Seltisberg) 60,125. 22. Nicolas Nietschmann (Liestal) 51,60. 23. Matyas Kövecses (Pfeffingen) 51,04.

U13 National. 14. Pablo Polsini (Gelterkinden) 65,49.

Synchron C. 1. Anouk Dalcher/Melissa Tonelli 38,00.

Einige Impressionen

ZHO_2015_Halle

 

ZHO_2015_Podest_JuniorGirls ZHO_2015_Podest_U15
Podest: Junior Girls: 3. Janina Müller Podest: U15: 1. Sarah Hunziker
ZHO_2015_U11 ZHO_2015_U13_Svet
Podest: U11: 1. Melissa, 2. Anouk, 3. Fiona Svetlana mit Lavinia, Anja und Silvana
ZHO_2015_SynchronC ZHO_2015_Svet_Petra
Podest Synchron C: 1. Anouk/Melissa Svetlana und Petra
ZHO_2015_Div1 ZHO_2015_Janina
ZHO_2015_Div2 ZHO_2015_Div3