Trampolin: Schweizer Meisterschaften in Lausen

( Text: Ueli Waldner, Fotos: Urs Dalcher, Ueli Waldner )

 

 

Die hohen Erwartungen wurden noch übertroffen

Die im NKL trainierenden Athletinnen und Athleten präsentierten sich beim Saisonhöhepunkt in der Sporthalle Stutz in Lausen in glänzender Form und zeigten grossartige Leistungen. Sie hielten dem Druck vor Heimpublikum stand und dominierten die Leistungsklassen (LK) der Elite und gewannen sechs Gold-, fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen in den Einzelwettkämpfen. Dazu kamen im Synchronspringen noch je zwei goldene und silberne sowie eine bronzene Auszeichnung dazu. In der Teamwertung reichte es für Gold und Bronze.

Zur grossen Überraschung erhielt die erst 13-jährige Anja Zbinden den Wanderpokal als Gewinnerin des Swiss Cups bei den Damen, der Jahreswertung der vier besten Wettkämpfe. Kein Wunder, war Trampolin-Cheftrainerin Svetlana Ihnatovich mit ihren Schützlingen vollauf zufrieden, auch wenn nicht alle ihr Leistungsvermögen ganz abrufen konnten.

Auch die «Amateure» des TV Liestal überzeugten bei den nationalen LK und sicherten sich einen kompletten Medaillensatz. Gold für Cynthia Huber (National B Damen), Silber für Cynthia Huber/Tatjana Müller (Synchron National), und Bronze für Melanie Wüthrich (U13 National).

 

Folgende Bemerkung zu den Teilnehmerzahlen bei drei LK der Elite sei erlaubt. Bei den «Ladies open» waren nur zwei am Start. Je drei waren es bei den «Junior Boys» und bei den «unter Elfjährigen». Alle hatten eine Medaille auf sicher. Das schmälert ihre Leistungen in keiner Weise. Es ist ja nicht ihre «Schuld», dass so wenige in diesen Kategorien starten.

 

Ein Blick auf den Ranglistenauszug zeigt, dass in allen acht LK der Elite das NKL vertreten war. Berücksichtigt wurden auch die drei Kaderturner des TV Grenchen, die wöchentlich zwei Trainings im RLZ NKL abhalten (müssen) und daher zu NKL-Familie gehören.

 

Folgendes geht aus den Ranglisten nicht hervor:

> Sylvie Wirth wurde zum dritten Mal in Folge Schweizer Meisterin bei den Ladies. Moira Ciliberto startete erstmals in der höchsten LK.

>  Sarah Hunziker gewann nach 2016 erneut bei den Junior Girls. Sie hatte     Glück, dass sie trotz fehlerhafter Pflicht als Letzte des Vorkampfes das Finale bestreiten konnte, weil alle sechs Teilnehmerinnen nach Reglement dazu     berechtigt waren.

>  Nach drei Silbermedaillen in den Vorjahren (U11, U13, U15) gewann heuer Anja Zbinden erstmals Gold.

>  Max Käfer hat sich heuer prächtig entwickelt und siegte in der LK U13 dank          der höchsten Schwierigkeitsnote.

Platzierungen der NKL-Turnerinnen und -Turner

Open Ladies. 1. Sylvie Wirth (Arisdorf) 51,270. 2. Moira Ciliberto (Sissach) 47,140.

Open Men. 2. Adrian Simon (Niederbipp, TV Grenchen) 52,340.

Junior Girls. 1. Sarah Hunziker (Tenniken) 48,155. 2. Lisa Teoldi (Canobbio, FSG Morbio) 46,725.

Junior Boys. 2. Luc Waldner (Langendorf, TV Grenchen) 48,300.

U15 Elite Girls. 1. Anja Zbinden (Itingen) 47,965. 2. Lavinia Bitterli (Buckten) 47,125. 4. Sina Habegger (Tenniken) 46,505. 5. Leonie Zbinden (Itingen) 45,980.

U15 Elite Boys. 1. Noa Wyss (Leuzigen, TV Grenchen) 47,605.

Nicht im Final: 5. Siro Kurz (Gelterkinden).

U13 Elite. 1. Max Käfer (Pratteln) 45,775. 3. Anouk Dalcher (Niederdorf) 45,545 (Erste nach Vorkampf). 5. Lia Pichler (Frenkendorf) 45,200. 6. Francesca Ramstein (Nuglar) 43,525. 7. Alessia Leuenberger (Rickenbach) 42,990. 8. Justin Kuhni (Nunningen) 18,335.

Nicht im Final: 9. Bertalan Szabo (Liestal). 12. Mia Gisler (Frick). 13. Melissa Tonelli (Rickenbach). 14. Tom Hunziker (Tenniken). 15. Fiona Meury (Nuglar).

U11 Elite. 1. Noël Niederhauser (Niederdorf) 43,415. 3. Elia Locher (Ziefen) 39,300.

Synchron U15. 1. Lavinia Bitterli/Anja Zbinden 41,920. 2. Sina Habegger/Leonie Zbinden 42,260. 3. Max Käfer/Siro Kurz 41,730.

Synchron U13. 1. Lia Pichler/Francesca Ramstein 42,060. 2. Anouk Dalcher/Fiona Meury 41,340. 4. Alessia Leuenberger/Melissa Tonelli 40,370. 5. Tom Hunziker/Bertalan Szabo 39,470.

Synchron Open Men. Nicht im Final: 4. Luc Waldner/Noa Wyss. 6. Fabio Hug/Adrian Simon.

Mannschaften, Elite. 1. TV Grenchen/NKL (Noa Wyss/Adrian Simon/Luc Waldner) 147,870. 3. NKL 1 (Sarah Hunziker/Anja Zbinden/Lavinia Bitterli/Leonie Zbinden) 139,725. 5. NKL 2 (Lia Pichler/Anouk Dalcher/Fiona Meury/Francesca Ramstein) 136,170.

Nicht im Final: 6. NKL 3. 8. NKL 4.

 

Download Gesamtrangliste_SM_Trampolin_2017.pdf (2.1MB)

Download Swiss_Cup_2017_Ranglisten_NKL.pdf (45kB)

Einige Impressionen

Gruppenbild mit Open, Junior/-innen und U15, Trainer/-innen, Betreuer, Kampfrichterin und Wettkampfleiter

Podeste

Podest Open Ladies Podest Open Men
Podest Junior Girls Podest Junior Boys
Podest U15 Elite Girls Podest U15 Elite Boys
Podest U13 Elite Podest U11 Elite
Siegerin Swiss Cup Anja Zbinden Podest Mannschaft Elite
Podest U13 Synchron
Podest U15 Synchron

Der Apéro der Ehrengäste

ein reichhaltiger Tisch wartet auf die Gäste
Heide und Dieter Hofmann, Ernst Grieder, Willi Schaub, Hans Reich, Claude Meylan, Felix Mangold, Christine Meylan
OK-Präsident Jürg Stingelin
Edgar und Philipp Senn
Vize-Präsident und Präsident des Verwaltungsrates der  Kunstturnzentrum Rosen AG
Jürg Stingelin mit Heide und Dieter Hofmann Roland Hess (Verwaltungsrat der  Kunstturnzentrum Rosen AG) und Felix Mangold (Vertreter STV)
Tobias Tschopp, Dario Tonelli, Elisabeth Kipfer, Andreas Imhof, Matthias Griner Christian Saladin (Vertreter Sportamt BL), Esther Meyer, Max Zoller

Bekannte Gesichter zu Besuch, haben sich als Speaker-Assistenten glänzend präsentiert

Simone Scherer, Svetlana und Sylvie Wirth
Anastasija Bosshard, Svetlana, Valérie Scharding, Viktoria Bosshard

Erfolge des TV Liestal

Podest National B Damen: Cynthia Huber Podest Synchron National: Tatjana Müller/Cynthia Huber
Podest U13 National: Melanie Wüthrich
Kompletter Medaillensatz für den TV Liestal: Bronze für Melanie Wüthrich (U13 National), Gold für Cynthia Huber (National B Damen), Silber für Cynthia Huber/Tatjana Müller (Synchron National).
Cynthia Huber Tatjana Müller

Die Athlet/-innen des NKL

Die beiden Schweizer Meister Open Ladies und Open Men gemeinsam in der Luft: Sylvie Wirth und Simon Progin
Sylvie Wirth Simon Progin

 

Sylvie Wirth Moira Ciliberto
Adrian Simon Sarah Hunziker
Lisa Teoldi Luc Waldner
Anja Zbinden Lavinia Bitterli
Sina Habegger Leonie Zbinden
Noa Wyss Siro Kurz
Max Käfer Anouk Dalcher
Lia Pichler Francesca Ramstein
Alessia Leuenberger Justin Kuhni
Bertalan Szabo Mia Gisler
Melissa Tonelli Tom Hunziker
Fiona Meury Noël Niederhauser
Elia Locher

 

Synchron U13: Tom Hunziker / Bertalan Szabo
Synchron Open Men: Luc Waldner / Noa Wyss
Synchron U13: Lia Pichler / Francesca Ramstein