Trampolin: Schweizer Meisterschaften in Villeneuve

( Text: Ueli Waldner, Fotos: Svetlana Ihnatovich, Petra und Philipp Schläfli)

 

Beim 5. Anlauf hat’s geklappt: Sylvie Wirth wird erstmals Schweizer Meisterin im Einzel in der Leistungsklasse Open Ladies.

Die regionalen Trampolinspringerinnen erfüllten die hohen Erwartungen und konnten die guten Ergebnisse von den Qualifikationswettkämpfen bestätigen. Sie gewannen fünf Gold-, fünf Silber- und vier Bronzemedaillen.

 

Seit 2011 startet Sylvie Wirth in der Leistungsklassen (LK) Open Ladies und erreichte immer einen Podestplatz, gewonnen hat sie aber in der Einzelkonkurrenz noch nie. In Villeneuve hat es nun beim fünften Anlauf geklappt. Die seit Februar im Verbandszentrum in Aigle trainierende 20-Jährige konnte dem Druck als Favoritin standhalten und die Finalkür klar vor der lange Zeit verletzt gewesenen Viktoria Bosshard zu ihren Gunsten entscheiden. Den zweiten Schweizermeistertitel gewann sie mit Partnerin Fanny Chilo im Synchronspringen A der Damen und die dritte Goldmedaille erreichte sie in der Elite-Mannschaftswertung mit dem Team 1 des NKL. Sylvie Wirth hat sich in Villeneuve nur von ihrer starken Seite gezeigt.

Mental nicht bereit für drei Durchgänge

Bei den Junior Girls war die Vorkampfbeste Anina Wechsler mental nicht bereit, auch den dritten Durchgang – die alles entscheidende Finalkür – fehlerfrei zu turnen. Sie musste die Übung frühzeitig abbrechen und wurde Sechste. Mit Janina Müller als Zweite und Moira Ciliberto als Dritte standen doch noch zwei NKL-Turnerinnen bei der Siegerehrung auf dem Podest.

 

Die mentale Schwäche einer Turnerin wiederholte sich der LK U15 Elite Girls. Gianna Hofer dominierte den Vorkampf, die Finalkür war dann aber schon nach dem ersten Sprung zu Ende. Besser machte es Sarah Hunziker. Die dreifache Saisonsiegerin gewann erstmals Gold an einer Schweizer Meisterschaft.

 

Auch in der LK U13 Elite war mit Silvana Leuenberger eine Turnerin im Einsatz, die als Beste des Vorkampfs dem Druck in der Finalkür nicht gewachsen war und die Übung ebenfalls frühzeitig abbrechen musste. Trotzdem gab es einen fünffachen Triumpf für das NKL, angeführt von Lavinia Bitterli vor den Zwillingsschwestern Anja und Leonie Zbinden. Anja als dreifache Quali-Siegerin konnte vor den Titelkämpfen zehn Tage nicht trainieren und Leonie «lieferte» die Überraschung, sprang sie doch erstmals aufs Podest, und das gleich an einer Schweizer Meisterschaft.

Dass gleich drei Turnerinnen, die den Vorkampf als Erste beendet hatten, in der entscheidenden Finalkür aber ihr vorhandenes Leistungspotenzial nicht mehr abrufen konnten, ist auch der Cheftrainerin aufgefallen. «Gegen diese mentalen Schwächen müssen wir etwas unternehmen und Massnahmen ergreifen», sagte Svetlana Ihnatovich.

 

In der LK U11 Elite qualifizierten sich sechs NKL-Mädchen für die Finalkür. Fiona Meury war dann die einzige Turnerin, die als Zweite einen Podestplatz erreichte. Als Pluspunkt darf erwähnt werden, dass mit Bertalan Szabo und Tom Hunziker zwei erst seit letztem Herbst trainierende Knaben sich für die SM qualifizieren konnten.

Vier Medaillen im Synchronspringen und Mannschaftssieg

Beim Synchronspringen A der Damen dominierten die drei NKL-Paare und im B gab es eine Bronzemedaille. Cheftrainerin Svetlana Ihnatovich war besonders stolz, dass alle drei Teams in der Mannschaftskonkurrenz der Elite den Final erreichten. Dort sprang nur das Team 1 fehlerfrei und siegte überlegen. Diese Entscheidung wurde erst nach neun Uhr abends ausgetragen und stellte für die mehrheitlich jungen Turnerinnen eine grosse Belastung dar, mussten sie doch sieben Mal mit voller Konzentration ihre Übungen zeigen.

Den Swiss Cup der Damen gewinnt zum fünften Mal eine NKL-Turnerin

Seit 2010 wird der Swiss Cup separat für Damen und Herren vergeben. In die Wertung fallen die vier besten Wettkampfresultate seit der letzten Schweizer Meisterschaft. Nach Sylvie Wirth (2010), Lucia Hakkaart (2012 und 2013), Emily Mussmann (2014) war heuer Moira Ciliberto an der Reihe. In den ersten zehn Rängen sind gleich sieben NKL-Turnerinnen vertreten.

Ranglistenauszug

Open Ladies: 1. und Schweizer Meisterin: Sylvie Wirth (VZ Aigle, Arisdorf) 53,025. 2. Viktoria Bosshard (Uetikon am See/Liestal 50,770). 3. Fanny Chilo (VZ Aigle/Morges) 50,140.

Junior Girls: 2. Janina Müller (Biel-Benken) 48,025. 3. Moira Ciliberto (Sissach) 47,650. 6. Anina Wechsler (Liestal) 15,410 (Erste nach Vorkampf).

U15 Elite Girls: 1. Sarah Hunziker (Tenniken) 46,140. 4. Gianna Hofer (Gelterkinden) 5,245 (Erste nach Vorkampf).

U13 Elite: 1. Lavinia Bitterli (Buckten) 45,730. 2. Anja Zbinden (Itingen) 44,455. 3. Leonie Zbinden (Itingen) 44,390. 4. Noemi Häsler (Rickenbach) 43,600. 5. Sina Habegger (Lausen) 42,490. 8. Silvana Leuenberger (Rickenbach) 23,465 (Erste nach Vorkampf).

U11 Elite: 2. Fiona Meury (Nuglar) 41,640. 4. Melissa Tonelli (Rickenbach) 40,500. 5. Lia Pichler (Frenkendorf) 39,480. 6. Laura Schweizer (Nuglar) 38,870. 7. Francesca Ramstein (Nuglar) 38,350. 8. Anouk Dalcher (Niederdorf) 36,550. Nicht im Final: 9. Alisha Dalcher (Niederdorf) 77,205. 12. Bertalan Szabo (Liestal) 74,295. 15. Isabelle Mussmann (Magden) 72,085. 19. Tom Hunziker (Tenniken) 63,790.

Synchron A Damen: 1. und Schweizer Meisterinnen: Sylvie Wirth/Fanny Chilo 43,800. 2. Viktoria Bosshard/Anina Wechsler 37,700. 3. Moira Ciliberto/Janina Müller 19,500.

Synchron B: 3. Lavinia Bitterli/Leonie Zbinden 40,100. 5. Noemi Häsler/Sina Habegger 38,800. 6. Gianna Hofer/Sarah Hunziker 38,000. 7. Silvana Leuenberger/Anja Zbinden 16,600 (Dritte nach Vorkampf).

Synchron C: 7. Anouk Dalcher/Melissa Tonelli 35,900. Nicht im Final: 12. Alisha Dalcher/Isabelle Mussmann 70,000. 13. Fiona Meury/Lia Pichler 69,300. 17. Francesca Ramstein/Laura Schweizer 55,600.

Mannschaften Elite: 1. NKL 1 (Moira Ciliberto, Janina Müller, Anina Wechsler, Sylvie Wirth) 150,43. 4. NKL 2 (Gianna Hofer, Sarah Hunziker, Silvana Leuenberger, Anja Zbinden )111,13. 5. NKL 3 (Lavinia Bitterli, Sina Habegger, Noemi Häsler, Leonie Zbinden) 95,43.

Swiss Cup 2015

Damen (172 klassiert)

1. Moira Ciliberto (Sissach) 544,825. 3. Janina Müller (Biel-Benken) 528,225. 5. Sarah Hunziker (Tenniken) 516,515. 6. Anina Wechsler (Liestal) 511,720. 7. Anja Zbinden (Itingen) 511,435. 9. Lavinia Bitterli (Buckten) 506,705. 10. Sylvie Wirth (Arisdorf) 506,485.

11. Noemi Häsler (Rickenbach) 504,225. 13. Silvana Leuenberger (Rickenbach) 498,215. 17. Sina Habegger (Lausen) 488,985. 18. Leonie Zbinden (Itingen) 488,155. 22. Gianna Hofer (Gelterkinden) 479,110.

26. Anouk Dalcher (Niederdorf) 477,185. 27. Melissa Tonelli (Rickenbach) 476,975. 28. Fiona Meury (Nuglar) 476,445.

36. Laura Schweizer (Nuglar) 464,285. 39. Francesca Ramstein (Nuglar) 458,150. 40. Lia Pichler (Frenkendorf) 457,735.

78. Isabelle Mussmann (Magden) 356,615. 90. Alisha Dalcher (Niederdorf) 320,965.

95. Viktoria Bosshard (Uetikon am See/Liestal) 303,235 (nur 3 Wettkämpfe).

159. Emily Mussmann (Magden) 137,660 (nur 1 Wettkampf).

 

Herren (113 klassiert)

58. Bertalan Szabo (Liestal) 315,570. 61. Tom Hunziker (Tenniken) 307,640. 79. Pablo Polsini (Gelterkinden) 250,880. 82. Leandro Mathys (Gelterkinden) 245,960. 86. Nicolas Nietschmann (Liestal) 217,015. 94. Siro Kurz (Gelterkinden) 179,425 (nur 3 Wettkämpfe). 97. Matyas Kövecses (Pfeffingen) 176,080 (nur 3 Wettkämpfe). 102. Lukas Köllner (Seltisberg) 161,780 (nur 3 Wettkämpfe). 107. Fardin Rasuly (Frenkendorf) 126,385 (nur 2 Wettkämpfe). 108. Max Käfer (Pratteln) 124,330 (nur 2 Wettkämpfe). 112. Noah Stauffer (Büren SO) 41,605 (nur 1 Wettkampf).

Einige Impressionen

Das Team NKL

SM_Tramp_2015_Team_NKL1
SM_Tramp_2015_Team_NKL2
SM_Tramp_2015_Team_NKL3
SM_Tramp_2015_Team_NKL5
SM_Tramp_2015_Team_NKL4

Podeste

SM_Tramp_2015_Podest_Mannschaft_Elite SM_Tramp_2015_Podest_Mannschaften
Mannschaft Elite Damen
SM_Tramp_2015_Podest_OpenLadies SM_Tramp_2015_Podest_OpenMen
Podest Open Ladies Podest Open Men
SM_Tramp_2015_Podest_Juniors Podest Junior Girls
SM_Tramp_2015_Podest_SynchronA_Damen Podest Synchron A Damen
SM_Tramp_2015_Podest_SynchronA_Herren SM_Tramp_2015_Podest_SynchronB
Podest Synchron A Herren Podest Synchron B
SM_Tramp_2015_Podest_U15 SM_Tramp_2015_Podest_U13
Podest U15 Elite Girls Podest U13 Elite
SM_Tramp_2015_Podest_U11 SM_Tramp_2015_Stingelin
Podest U11 Elite Felix Stingelin Chef Spitzensport des STV

Swiss Cup

SM_Tramp_2015_SwissCup1 SM_Tramp_2015_SwissCup2
Sébastien Lachavanne, Herren Moira Ciliberto, Damen

Diverses

SM_Tramp_2015_Juniors SM_Tramp_2015_Boys
Team NKL Juniors und Nationalkader Team NKL Herren
SM_Tramp_2015_Ciliberto SM_Tramp_2015_Hunziker
Moira Ciliberto Sarah Hunziker
SM_Tramp_2015_U11 SM_Tramp_2015_Ausflug_Trainer
U 13 Ausflug zum Genfersee