Turnveteranen vertiefen Zusammenarbeit mit dem NKL

( Text und Bilder: Ueli Waldner )

 

Der Turnveteranen-Verband Baselland (TVVBL) unterstützt das Nordwestschweizerische Kunstturn- und Trampolinzentrum Liestal (NKL) neu mit einem jährlichen Beitrag von 1’500 Franken.

 

Schon seit vielen Jahren unterstützt der TVVBL das NKL mit einem jährlichen Beitrag zugunsten der Jugendförderung. Anfänglich waren es 500 Franken, seit einigen Jahren betrug dieser 1000 Franken und ab diesem Jahr gar 1’500 Franken.

Am 29. Mai ist im Trainerbüro der Rosen 1 eine Vereinbarung zwischen den beiden Institutionen unterzeichnet worden, welche die Zusammenarbeit in Zukunft noch vertiefen wird. Ihre Unterschrift unter die Vereinbarung setzten seitens des TVVBL der neue Obmann Peter Amport und das Mitglied Heinz Dreier sowie Elisabeth Kipfer als Verantwortliche Sponsoring des NKL.

 

Als Partner des NKL ist der Turnveteranen-Verband auch Supportermitglied. Er kann mehrere Leistungen in Anspruch nehmen. So hat er unter anderem Stimmrecht an der Generalversammlung und wird als Partner im Jahresbericht und auf der Homepage mit Logo aufgeführt. Als Supporter wird der Verband für vom NKL organisierte Anlässe und Netzwerkveranstaltungen eingeladen und hat Anrecht auf eine Werbetafel in einer Trainingshalle.

 

Der TVVBL gibt es schon seit 1923 und ist eine selbständige Körperschaft des Baselbieter Turnverbandes. «Wir unterstützen die Jugend und fördern die Kameradschaft»,

so der Slogan der Turnveteranen. Turner, welche das 45. Altersjahr erreicht haben, können als Mitglied aufgenommen werden.

Die Vereinbarung wird unterschrieben

Vereinbarung_TVVBL_NKL_01
Die Vereinbarung zwischen dem Turnveteranen-Verband Baselland und dem NKL wurde von Heinz Dreier (Mitglied Obmannschaft), Elisabeth Kipfer (NKL) und Peter Amport (Obmann TVVBL) unterzeichnet (v.l.).
Vereinbarung_TVVBL_NKL_05