1. Herbst Cup

(Text: Tim Dan­nen­berg, Fotos: zvg.)

Am Sams­tag, 1. Okto­ber 2022, fand der letz­te natio­na­le Wett­kampf für unse­ren Tram­po­lin­be­reich in die­sem Jahr statt.

Der bis­he­ri­ge Team Cup wur­de durch den 1. Herbst Cup in Gren­chen ersetzt. Sina Rüfe­nacht star­te­te als ein­zi­ge Tur­ne­rin bei den Juni­or Girls Eli­te und hat­te somit die Gold­me­dail­le auf sicher. Wich­tig war des­halb die Qua­li­tät der Übun­gen und die­se zeig­te sie mit drei durch­ge­turn­ten Übun­gen. Auch Elia Locher hat­te eine Medail­le auf sicher, star­te­ten in sei­ner Kate­go­rie Juni­or Boys Eli­te nur drei Tur­ner. Er hat­te sich zum Ziel gesetzt, das ers­te Mal eine Übung mit einem drei­fach Sal­to an einem Wett­kampf zu tur­nen. Dies gelang im zwei­mal und er beleg­te im Final den 3. Platz.

In der Kate­go­rie U15 Boys ging Liam Nil­sen an den Start. Durch das neue Wett­kampf­re­gle­ment waren es hier vie­le Teil­neh­mer, was ihn noch mehr ansporn­te, sein Bes­tes zu geben. Am Ende beleg­te er Platz 1 mit einer per­sön­li­chen Punktebestleistung.

Eine Kate­go­rie tie­fer und bei den U 13 Girls schaff­te es Mia Jac­card auf Platz 2. Für sie war der Herbst Cup der letz­te Wett­kampf, bevor es Ende Novem­ber das ers­te mal an die World Age Group Com­pe­ti­ti­ons nach Sofia geht. In der sel­ben Kate­go­rie schaff­te es auch Vio­la Ven­tu­rie­re ins Fina­le. Am Ende beleg­te sie Platz 5.

Bei den jüngs­ten an die­sem Tag turn­te Luc Jul­li­en in der Kate­go­rie U 11 Boys sei­nen ers­ten Wett­kampf im Tram­po­lin­tur­nen. Nach leich­ten Schwie­rig­kei­ten in der Kür ver­bes­ser­te er sich im Fina­le und schaff­te den Sprung auf Platz 2. Die Mäd­chen aus sei­ner Trai­nings­grup­pe schaff­ten es gleich zu fünft ins Fina­le in der Kate­go­rie U 11 Girls. Am Ende beleg­te Sophia Sigel den 2. Platz zwi­schen zwei Tur­ne­rin­nen aus dem RLZ Aigle. Auf Rang 4 schaff­te es Melis­sa Gros­se vor Ales­sia Frey, Eli­na Borer und Anna­bel­le Gros­se auf den Plät­zen 6, 7, 8.

In der Kate­go­rie Seni­or Ladies turn­ten Anouk Dal­cher, Anja und Leo­nie Zbin­den. Alle drei schaff­ten es ins Fina­le, wo es zwi­schen den drei NKL Tur­ne­rin­nen und zwei Tur­ne­rin­nen aus dem RLZ Zürich span­nend wur­de. Am Schluss hol­te sich Leo­nie Zbin­den den 1. und Anja Zbin­den den 3. Schluss­rang. Anouk Dal­cher beleg­te den 5. Schlussrang.

Wir gra­tu­lie­ren allen Tur­ne­rin­nen und Tur­nern zu ihren gezeig­ten Leistungen.

Die letzten News

Unter dem Motto "Unsere Leidenschaft-Ihr Erlebnis" begeisterten unsere Turnerinnen und Turner und externe Gruppen am 2./3.2.2024 das Publikum.
Unter dem Motto "Unsere Leidenschaft, Ihr Erlebnis" findet dieses Jahr 16. Ausgabe Soul of Gym statt. Die Show wird von Loudrogs musikalisch begleitet.
Wir verabschieden uns aus dem Jahr 2023 und wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024 mit vielen Highlights fürs NKL.
Beim Sponsoringevent und Jahresabschluss konnten wir wieder dieses Jahr ein Kunstwerk in der Rosen 1 enthüllen.
Ab dem kommenden Jahr wird es Veränderungen im Krabbel- und Kidz-Gym geben. Hier möchten wir das Wichtigste einmal erklären.
In den vergangenen Wochen fanden zwei Sportlerehrungen von der Stadt Liestal und dem Baselbieter Turnverband statt.

Archiv