10. Sca­la­bis Cup

(Text und Fotos: Tim Dannenberg)

Mit einem Tag Pau­se reis­te das Schwei­zer Team mit drei NKL-Ath­le­tin­nen, einem NKL-Trai­ner sowie einer NKL-Kampf­rich­te­rin direkt vom Nis­sen Cup in Aro­sa wei­ter nach Por­tu­gal. Nach­dem der Wett­kampf im letz­ten Jahr auf­grund der Coro­na­pan­de­mie für das Schwei­zer Team aus­ge­fal­len ist, war die Freu­de dar­über, dass es die­ses Jahr klapp­te, umso grösser.

In Sant­arem ange­kom­men, wur­de das Team erst­mal mit dem Tem­pe­ra­tur­un­ter­schied kon­fron­tiert. Wäh­rend in der ver­gan­ge­nen Woche in Arsoa noch Tem­pe­ra­tu­ren von ca. 20° Cel­si­us gemüt­lich waren, waren es hier über 35° Cel­si­us. Wäh­rend den Wett­kampf­ta­gen wur­de es dann sogar noch heisser.

Nach ein­ein­halb Trai­nings­ta­gen began­nen dann am Don­ners­tag die Wett­kämp­fe. Sina Rüfe­nacht und Livia Wid­mer star­te­ten in der Kate­go­rie U14. Wäh­rend Sina Rüfe­nacht in der ers­ten Grup­pe noch gemüt­li­che 35 bis 39° in der Hal­le hat­te waren es bei Livia Wid­mer in der letz­ten Grup­pe des Tages bereits über 40°. Den­noch haben es Bei­de geschafft, den Vor­kampf erfolg­reich zu been­den und sich für das Fina­le zu qualifizieren.

Lavi­nia Bit­ter­li ist am Frei­tag in den Wett­kampf ein­ge­stie­gen. In der Kate­go­rie U21 zeig­te sie trotz Erkäl­tung zwei voll­stän­di­ge Übun­gen und schaff­te eben­falls die Qua­li­fi­ka­ti­on für das Finale.

Am Sams­tag star­te­ten alle drei NKL-Ath­le­tin­nen in ihren Final­durch­gän­gen. Zuerst star­te­ten Livia und Sina in der Kate­go­rie U14 in den Tag. Bei 42° Aus­sen­tem­pe­ra­tur hiess es für alle Betei­lig­ten, zuerst mit den Tem­pe­ra­tu­ren klar­zu­kom­men und den­noch eine gute Leis­tung abzu­ru­fen. Den bei­den Junio­rin­nen gelang dies recht gut. In einem har­ten Fina­le schaff­ten es gera­de mal vier der acht Star­te­rin­nen ihre Übung zu been­den. Livia Wid­mer und Sina Rüfe­nacht blie­ben stark und gehör­ten zu den erfolg­rei­chen Ath­le­tin­nen. Mit Platz 3 für Sina und Platz 4 für Livia been­den sie schliess­lich den Wettkampf.

Lavi­nia Bit­ter­li war am spä­ten Nach­mit­tag an der Rei­he. Auch sie schaff­te es, ihre Leis­tun­gen abzu­ru­fen und beleg­te am Ende Platz 5.

Mit einer gros­sen Par­ty gin­gen zwei anstren­gen­de Wochen für die gesam­te Dele­ga­ti­on zu Ende. Alle Betei­lig­ten haben bei den bei­den inter­na­tio­na­len Wett­kämp­fen sehr viel an neu­er Erfah­rung sam­meln können 

Wir gra­tu­lie­ren zu den Ergeb­nis­sen und wün­schen eine gute Erho­lung in den kom­men­den drei Wochen Sommerpause.

Die letzten News

Unter dem Motto "Unsere Leidenschaft-Ihr Erlebnis" begeisterten unsere Turnerinnen und Turner und externe Gruppen am 2./3.2.2024 das Publikum.
Unter dem Motto "Unsere Leidenschaft, Ihr Erlebnis" findet dieses Jahr 16. Ausgabe Soul of Gym statt. Die Show wird von Loudrogs musikalisch begleitet.
Wir verabschieden uns aus dem Jahr 2023 und wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024 mit vielen Highlights fürs NKL.
Beim Sponsoringevent und Jahresabschluss konnten wir wieder dieses Jahr ein Kunstwerk in der Rosen 1 enthüllen.
Ab dem kommenden Jahr wird es Veränderungen im Krabbel- und Kidz-Gym geben. Hier möchten wir das Wichtigste einmal erklären.
In den vergangenen Wochen fanden zwei Sportlerehrungen von der Stadt Liestal und dem Baselbieter Turnverband statt.

Archiv