33. Gene­ral­ver­samm­lung des NKL

(Text: Tho­mas Rutis­hau­ser, Fotos: Tim Dannenberg)

41 Per­so­nen haben die 33. Gene­ral­ver­samm­lung des NKL in der Aula der Sekun­dar­schu­le Burg am 27. April 2024 besucht. Prä­si­dent Erik Wass­mer führ­te zusam­men mit Geschäfts­lei­ter Tho­mas Rutis­hau­ser und den wei­te­ren Vor­stands­mit­glie­dern spe­di­tiv durch den geschäft­li­chen Teil der Ver­samm­lung. Das Jahr 2023 ver­zeich­ne­te einen Ver­lust von rund CHF 27’000.-. Die­ser Ver­lust kann durch das Eigen­ka­pi­tal auf­ge­fan­gen wer­den. Auch für das Jahr 2024 muss­te die GV von einem Ver­lust von rund CHF 8’000.- im Bud­get Kennt­nis neh­men. Reto Jem­mi, Ver­ant­wort­li­cher für die Finan­zen im Vor­stand, wies dar­auf hin, dass im Herbst zu einer aus­ser­or­dent­li­chen GV ein­ge­la­den wer­den wird, weil zum heu­ti­gen Zeit­punkt kei­ner­lei Infor­ma­tio­nen vom Schwei­ze­ri­schen Turn­ver­band vor­lie­gen, mit was für finan­zi­el­len Mit­teln das NKL in Zukunft rech­nen kann. Er geht des­halb auch davon aus, dass die Mit­glie­der­bei­trä­ge deut­lich erhöht wer­den müs­sen. Das soll aber zuerst auch an einer Eltern­ver­samm­lung mit den NKL-Eltern bespro­chen wer­den. Wei­ter wur­den die Sta­tu­ten einer Teil­re­vi­si­on unter­zo­gen. Die Mit­glie­der stimm­ten den bean­trag­ten Ände­run­gen in Sachen Ethik und Daten­schutz zu. 

Im Rah­men der Ehrun­gen ver­dank­te Erik Wass­mer das Enga­ge­ment von Tho­mas Rutis­hau­ser, wel­cher bereits seit 10 Jah­ren das Amt als Geschäfts­lei­ter inne hat und davor wäh­rend 10 Jah­ren in wei­te­ren Funk­tio­nen das NKL unter­stütz­te. Wei­ter ist es Vor­stand und Geschäfts­lei­tung gelun­gen, den aktu­el­len Vize­prä­si­den­ten zu über­ra­schen. Ihm wur­de für sei­ne lang­jäh­ri­gen Ver­diens­te zuguns­ten des Turn­sports die Ehren­mit­glied­schaft ver­lie­hen. Seit 2003 gehöhrt er als Vize-Prä­si­dent dem Vor­stand des NKL an. Zuvor war er ab 1993 zwei Jah­re lang Vize-Prä­si­dent und Kampf­rich­ter­chef bei der Kunst­tur­ner-Ver­ei­ni­gung Basel­land und anschlies­send wäh­rend drei Jah­ren in glei­cher Funk­ti­on beim neu gegrün­de­ten Nord­west­schwei­ze­ri­schen Kunst­turn­ver­band (NKV) tätig. Ab 1998 bis zur Auf­lö­sung des NKV am 21.3.2003 war er Prä­si­dent und zugleich noch Kas­sier. Erik Wass­mer beton­te, dass dies nun kein Zei­chen sei, dass er sich über den Rück­tritt Gedan­ken machen soll, son­dern soll unter­strei­chen, wie wert­voll die Mit­ar­beit von Rolf Buser gera­de auch in der aktu­el­len Pha­se des NKL ist.

Erneut konn­ten die guten Leis­tun­gen der NKL-Tur­ne­rin­nen und Tur­ner vom letz­ten Jahr geehrt wer­den. Simo­ne Sche­rer und Ema­nu­el Senn über­brach­ten den Geehr­ten ein Geschenk des NKL-Haupt­spon­sors, der Raiff­ei­sen­bank Liestal-Oberbaselbiet. 

Im Anschluss an den geschäft­li­chen Teil wur­den die war­men Son­nen­strah­len genos­sen und es fand ein reger Aus­tausch beim Apé­ro statt. 

Die letzten News

Unsere Kunstturnerinnen waren bei den Berner Kunstturnerinnentage in Uetendorf wieder einmal sehr erfolgreich.
Unsere Kunstturner haben die Mittelland Cup Serie bei den Mittelländischen Kunstturnertagen erfolgreich abgeschlossen
Thierry Marchon und Quentin Weber waren bei den Zürcher Kunstturnertagen und starteten im Programm 6 sowie im OP.
Mit vier Startern waren unsere Kunstturner beim Schaffhausen Jugend Cup. Unsere Turner präsentierten sich in zwei Kategorien.
Unsere Trampolinturnerinnen und Turner waren beim 47. Basilea Cup in Lausen und konnten wieder einige Medaillen abräumen.
Unsere Turnerinnen aus dem Leistungsbereich Kunstturnen Frauen waren bei den Aargauer Meisterschaften in Lenzburg.

Archiv