6. Team­Cup 2020

( Text und Fotos: Tim Dannenberg )

Ers­ter Trampolinwettkampf

Am Sams­tag, 17. Okto­ber 2020, tra­fen sich zum ers­ten Mal in die­sem Jahr die Trampolinturner*innen der Schweiz zum 6. Team­Cup in Grenchen.

Alle Wett­kämp­fe muss­ten in die­sem Jahr bis­her abge­sagt wer­den. Des­halb war die Vor­freu­de gross, dass in Gren­chen der ers­te und in die­sem Jahr auch auch letz­te Tram­po­lin-Wett­kampf des Jah­res statt­fin­det. Mit einem sehr stren­gen Schutz­kon­zept wur­de der 6. Team­Cup ermög­licht. Alle durf­ten nur in Schutz­mas­ken das Velo­dro­me betre­ten und zwi­schen Athlet*innen und Zuschauer*innen wur­de strikt getrennt. Lei­der konn­ten die Sportler*innen des Regio­na­len Leis­tungs­zen­trum Zürich infol­ge posi­ti­ver Coro­na­fäl­le am Wett­kampf nicht teilnehmen. 
Ein­mal Gold und Sil­ber fürs NKL

Das NKL ist mit 25 Athlet*innen in sechs Mann­schaf­ten ange­reist. In der Divi­si­on 3 turn­ten die Nachwuchsathlet*innen des NKL teil­wei­se ihren ers­ten Wett­kampf über­haupt und sam­mel­ten so beim Team­Cup ers­te und wich­ti­ge Wett­kampf­erfah­rung. Die Mann­schaft bestehend aus Mari Rüfe­nacht, Mira Kirm­ser, Mar­le­ne Not­h­stein und Noel Steck erreich­ten mit 198,815 Punk­ten den 12. Platz in die­ser Division.

In der Divi­si­on 2 ging das NKL mit drei Mann­schaf­ten an den Start. Giu­lia Beye­ler, Kat­ja Degen, Mia Jac­card und Robert Kadriu erreich­ten mit 202.775 Punk­ten das Fina­le nicht und beleg­ten den 11. Platz. Trotz eines Abbruchs von Noel Nie­der­hau­ser in der Kür gelang es der 2. Mann­schaft, bestehend aus Cyril­le Kel­ler, Liam Nil­sen, Elia Locher und Noel Nie­der­hau­ser, den Final­ein­zug. Mit acht durch­ge­turn­ten Übun­gen beleg­te die 3. Mann­schaft, bestehend aus Saskia Bischof, Fran­ce­s­ca Ram­stein, Fio­na Meu­ry und Anouk Dal­cher, in die­ser Divi­si­on nach dem Vor­kampf den 1. Platz. Im Fina­le konn­ten ein­zel­ne Tur­ner ihr Kön­nen nicht mehr abru­fen. So beleg­ten sie mit zwei Abbrü­chen und ins­ge­samt 118.775 Punk­ten im Fina­le den 5. Platz. Die Vor­kamp­fers­ten bewie­sen noch ein­mal Stär­ke und über­zeug­ten mit 4 durch­ge­turn­ten Übun­gen im Fina­le. Sie beleg­ten mit 134.915 Punk­ten Platz 1 vor dem TV Grenchen.

In der Divi­si­on 1 gin­gen zwei Mann­schaf­ten des NKL an den Start. Mit ins­ge­samt 246,475 Punk­ten beleg­ten Mia Man­gold, Livia Wid­mer, Sina Rüfe­nacht und Leo­nie Zbin­den den 6. Platz nach dem Vor­kampf. So ver­pass­ten sie um einen Platz den Final­ein­zug. Auf Platz 4 nach dem Vor­kampf und damit für das Fina­le qua­li­fi­ziert haben sich mit 263,660 Punk­ten Lia Pich­ler, Anja Zbin­den, Sil­va­na Leu­en­ber­ger und Lavi­nia Bit­ter­li. Im Fina­le konn­te sich die Mann­schaft noch ein­mal behaup­ten und beleg­ten mit einem knap­pen Vor­sprung von nur 0,6 Punk­ten den zwei­ten Platz vor dem TV Gren­chen  In der Mann­schaft des TV Gren­chen war Noa Wyss der Leis­tungs­trä­ger, wel­cher auch in unse­rem Regio­na­len Leis­tungs­zen­trum trainiert.
Ers­te Qua­li­fi­ka­ti­ons­re­sul­ta­te für die Schwei­zer Meisterschaften

Als ers­ter Wett­kampf der neu­en Sai­son und damit auch die ers­te Qua­li­fi­ka­ti­ons­mög­lich­keit für die kom­men­de Schwei­zer Meis­ter­schaft am 29. und 30. Mai 2021 in Lau­sen haben sich bereits Noa Wyss, Lavi­nia Bit­ter­li, Sil­va­na Leu­en­ber­ger, Lia Pich­ler, Sina Rüfe­nacht, Livia Wid­mer, Mia Jac­card, Mari Rüfe­nacht, Fran­ce­s­ca Ram­stein und Saskia Bischof die ers­te von zwei not­wen­di­gen Qua­li­fi­ka­tio­nen erturnt. Ihnen fehlt nun noch eine zwei­te Qua­li­fi­ka­ti­on, um sich end­gül­tig für die Schwei­zer Meis­ter­schaf­ten zu qua­li­fi­zie­ren. Chef­trai­ner Jörg Hohen­stein zieht ein Posi­ti­ves Fazit:

«Ich bin froh dass wir einen klei­nen Schritt zurück in die Wett­kampf­rea­li­tät machen und wich­ti­ge Erkennt­nis­se und Erfah­run­gen über die schwie­ri­ge Arbeit der letz­ten Mona­te sam­meln konnten» 

Ende des Jah­res steht nur noch der Jähr­li­che Kader­test an. Dann bege­ben sich die Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten des Tram­po­lin­be­reichs nach einem span­nen­den Jahr mit vie­len Her­aus­for­de­run­gen in die Weihnachtsferien. 

Die letzten News

Unser Leistungsbereich Kunstturnen Männer startete erfolgreich mit einem Heimwettkampf in die Nationale Wettkampfsaison.
Sina, Elia und Livia turnten mit einer STV Delegation bei den Junioren Europameisterschaften in Guimares (Portugal).
Unser Leistungsbereich Kunstturnen Frauen hat am vergangenen Samstag einen Testwettkampf als vorbereitung durchgeführt.
Unser Leistungsbereich Trampolinturnen war am vergangenen Wochenende beim 22. Schloss Cup in Möriken - Wildegg
Unser Leistungsbereich Kunsturnen Männer hat am vergangenen Freitag den Vergleichswettkampf mit dem RLZ Solothurn ausgerichtet.
Jan Imhof turnte beim World Cup in Stuttgart (15.-17.3.2024) nach einer langen Pause wieder einen Wettkampf.

Archiv