Frei­es Trai­ning wie­der geöffnet

(Text und Foto: Tim Dannenberg)

Durch die Bun­des­rats­ent­schei­dun­gen in der ver­gan­ge­nen Woche durf­ten wir die Ein­schrän­kun­gen in unse­ren Sport­an­ge­bo­ten wei­ter lockern.

Das Freie Trai­ning zeich­net sich durch die Viel­falt an Per­sön­lich­kei­ten aus, wel­che wöchent­lich oder sogar mehr­mals in der Woche zu uns ins NKL kom­men. Von Cheer­lea­de­rin­nen über Park­our­läu­fer bis hin zu Sport­le­rin­nen und Sport­lern aus dem Street­work­out- und Tricking-Bereich sind regel­mäs­sig bewe­gungs­in­ter­es­sier­te Per­so­nen im Frei­en Trai­ning. Hier wird die beson­de­re Infra­struk­tur, die wir in unse­rer Kunst­tur­ner­hal­le bie­ten kön­nen, beson­ders genutzt. Sei es das Tram­po­lin, wel­ches direkt an einer Schnit­zel­gru­be steht oder der Sprung­bo­den, auf dem neue Ele­me­te, wie Sal­to oder Flic­Flac trai­niert wer­den kön­nen. Auch Gerä­te­tur­ne­rin­nen und ‑tur­ner z.B. aus dem TV Zie­fen kom­men gele­gent­lich ins Freie Trai­ning, um hier neue Ele­men­te zu trainieren. 

Nach meh­re­ren Mona­ten Lock­down dür­fen seit die­ser Woche wie­der Per­so­nen mit Jahr­gang 2001 und jün­ger ins Freie Trai­ning kom­men. Seit dem 1. März fin­det das Trai­ning wie­der 4‑mal pro Woche statt. Um sich einen Platz zu sichern, soll­te man sich im Vor­aus online über die Home­page anmel­den. So kön­nen wir sicher­stel­len, dass das Schutz­kon­zept ein­ge­hal­ten wer­den kann.

Die letzten News

Unser Leistungsbereich Kunstturnen Männer startete erfolgreich mit einem Heimwettkampf in die Nationale Wettkampfsaison.
Sina, Elia und Livia turnten mit einer STV Delegation bei den Junioren Europameisterschaften in Guimares (Portugal).
Unser Leistungsbereich Kunstturnen Frauen hat am vergangenen Samstag einen Testwettkampf als vorbereitung durchgeführt.
Unser Leistungsbereich Trampolinturnen war am vergangenen Wochenende beim 22. Schloss Cup in Möriken - Wildegg
Unser Leistungsbereich Kunsturnen Männer hat am vergangenen Freitag den Vergleichswettkampf mit dem RLZ Solothurn ausgerichtet.
Jan Imhof turnte beim World Cup in Stuttgart (15.-17.3.2024) nach einer langen Pause wieder einen Wettkampf.

Archiv