MLK 2024

(Text: Tim Dan­nen­berg, Foto: TSV Rohrdorf)

Erfolg­rei­ches Ende der Mit­tel­land­se­rie von unse­ren Kunst­tur­nern an den Mit­tel­län­di­schen Kunst­turn­er­ta­gen vom 18./19. Mai in Niederrohrdorf

Bei den jüngs­ten Tur­nern im Ein­füh­rungs­pro­gramm star­te­ten Juel Vrie­sen­ling, Noa Mai­zet und Leon Bam­mer­lin. Nach­dem es Noa an den MLN und an den MLM jeweils auf den drit­ten Rang geschafft hat­te, muss­te er die­ses Mal den Platz für sei­nen Ver­eins­kol­le­gen Juel frei machen. Juel wur­de Drit­ter vor Noa auf Rang 11 und Leon auf Rang 25. Neben den Ein­zel­er­geb­nis­sen been­de­ten die MLK die Mit­tel­land Cup Serie, wel­che aus den Gesamt­ergeb­nis­sen von den Mit­tel­län­di­schen Meis­ter­schaf­ten (MLM), den Mit­tel­län­di­schen Nach­wuchs­meis­ter­schaften (MLN) und den Mit­tel­län­di­schen Kunst­turn­er­ta­gen (MLK) besteht.  Hier turn­ten Noa und Juel auf Rang 5 und 6. Leon kommt auf Rang 16.

Eine Kate­go­rie höher turn­te Emi­li­an Senn einen guten Wett­kampf. In der Mit­tel­land Cup Wer­tung schaff­te er es so auf Rang 7. Bei den Tur­nern der Kate­go­rie P1 lief es am ers­ten Gerät nicht ganz so gut. Am Pferd unter­lie­fen den Jungs eini­ge Feh­ler, wel­che sich stark auf die Gesamt­wer­tung aus­wirk­ten. Nach­dem es dann an den Rin­gen wei­ter ging und sich unse­re Jungs auf­fan­gen konn­ten, ver­lief der Wett­kampf in eine gute Rich­tung. Matteo Mari­no schaff­te es so auf Rang 9 und Gre­go­ry Wiss auf Rang 24. Mit die­sem Ergeb­nis turn­ten sich bei­de auch unter die Top 10 in der Mit­tel­land Cup Wer­tung. Mit einem 3. Rang von Matteo und einem 6. Rang von Gre­go­ry im Cup­er­geb­nis zeig­ten sich unse­re Trai­ner zufrieden.

Adam Bring­an­ce ging als Favo­rit für die Mit­tel­land Cup Wer­tung im P2 in den Wett­kampf. Nach­dem er nach den MLM und MLN die Serie anführ­te. ging es hier um den Gesamt­sieg. Mit 5 guten Gerä­ten und einem Feh­ler am Sprung been­de­te er sei­nen Mehr­kampf. Dies reich­te locker aus, um sei­ne Kon­kur­ren­ten aus dem Kan­ton Solo­thurn, Luzern und dem Aar­gau auf die Rän­ge hin­ter ihm zu ver­wei­sen und sich den Sieg im Mit­tel­land Cup zu holen. 

Im offe­nen Pro­gramm ging Thier­ry Mar­chon an den Start. Nach­dem er das ers­te Mal seit zwei Jah­ren eine ver­let­zungs­freie Sai­son tur­nen konn­te, schaff­te er es mit einem neu­en Ele­ment am Sprung auf Rang 10.

Im Pro­gramm 6 star­te­te Quen­tin Weber. In einem star­ken Teil­neh­mer­feld turn­te er sich mit einem 9. Rang unter die Top 10. Mit die­ser Plat­zie­rung belohn­te er sich mit einer Auszeichnung.

Nun geht es für drei unse­rer Tur­ner im P1 und Adam im P2 in die Vor­be­rei­tungs­pha­se für die Schwei­zer Junio­ren Meis­ter­schaf­ten. Dort wird das NKL Team im P1 mit Matteo, Gre­go­ry und Flo­ri­an Fried­li an den Start gehen.

Wir gra­tu­lie­ren unse­ren Ath­le­ten zu den gezeig­ten Leis­tun­gen und wün­schen für die SMJ viel Erfolg.

Die letzten News

Mit den Sommermeisterschaften der jüngeren Turnerinnen im Sportzentrum Schauenburg ging die aktuelle Wettkampfsaison zu Ende.
Unsere Juniorinnen und Junioren waren bei den Schweizer Meisterschaften und haben in Frauenfeld und Wil geturnt.
Unser Trampolinbereich hat die nationale Wettkampfsaison mit den Schweizer Meisterschaften im Trampolinturnen erfolgreich beendet.
Unsere Kunstturnerinnen waren bei den Berner Kunstturnerinnentage in Uetendorf wieder einmal sehr erfolgreich.
Unsere Kunstturner haben die Mittelland Cup Serie bei den Mittelländischen Kunstturnertagen erfolgreich abgeschlossen
Thierry Marchon und Quentin Weber waren bei den Zürcher Kunstturnertagen und starteten im Programm 6 sowie im OP.

Archiv

 

Archiv 2019 – 2014
Archiv 2013 – 2002