Schwei­zer Meis­ter­schaf­ten Kunstturnen

(Text: Jen­ni­fer Senn / Dani­el Gro­ves, Fotos: zvg.)
 
Das dies­jäh­ri­ge For­mat der SM 2022 wur­de vom Res­sort Wett­kämp­fe des STV neu defi­niert. Nebst den Tur­ne­rin­nen und Tur­ner der Eli­te und Ama­teu­ren star­te­ten auch die Junio­rin­nen und Junio­ren im Pro­gramm 5 resp. 6. Das NKL war mit einer Tur­ne­rin und vier Tur­nern in Mon­treux am Start.
 
Gabri­el Rentsch star­te­te in der Kate­go­rie Ama­teu­re sei­nen 2. Wett­kampf nach drei Jah­ren. Als Tur­ner in einer nor­ma­len Gym­na­si­al­klas­se sind die Her­aus­for­de­run­gen beson­ders hoch, alles unter einen Hut zu brin­gen. Des­halb darf er mit sei­nem 11. Rang zufrie­den sein.
 
Der zwei­te Wett­kampf­teil galt den Junio­rin­nen und Junio­ren. Ella Bit­ter­lin und Jan Imhof waren für das NKL am Start. 
 
Ella Bit­ter­lin turn­te mit Aus­nah­me des Bal­kens einen sehr sta­bi­len Wett­kampf. Auf­grund von Rücken­pro­ble­men war die Wett­kampf­vor­be­rei­tung sub­op­ti­mal. Das zeig­te sich vor allem bei den Bewer­tun­gen der Cho­reo und gym­nas­ti­schen Ele­men­ten. Mit ihrem 8. Schluss­rang darf sie aber zufrie­den sein. 
 
Jan Imhof gelang einen fast feh­ler­frei­en Wett­kampf. Trotz­dem über­zeug­te er auf allen Ebe­nen. Vor dem letz­ten Gerät lagen nur 0.1 Punk­te zwi­schen Jan auf dem 1. und Mateo Giube­li­ni auf dem 2. Rang. Dank einer her­aus­ra­gen­den Barren­übung konn­te Jan Imhof den ers­ten Junio­ren Schwei­zer­meis­ter­ti­tel im P6 der Junio­ren für das NKL gewin­nen. Dank die­ser Leis­tung qua­li­fi­zier­te er sich für fünf Gerä­te­fi­nals, in denen er noch­mals zwei Sil­ber­me­dail­len (Boden und Reck) ertur­nen konn­te. Jan zeig­te auf ein­drück­li­che Wei­se, dass er für die bevor­ste­hen­den Junio­ren Euro­pa­meis­ter­schaf­ten in Mün­chen bereit ist. Auch der STV wird wohl nicht dar­um her­um­kom­men, ihn für das Team zu selek­tio­nie­ren. Der STV wird vor­aus­sicht­lich am 4. Juli kom­mu­ni­zie­ren, wie sich das Team zusam­men­set­zen wird.
 
Bei der Eli­te star­te­ten Janick Brun­ner und Jonas Munsch. Janick Brun­ner erwisch­te am Boden und Pferd einen für ihn unge­wöhn­lich schlech­ten Tag, was dazu führ­te, dass er sich auf den 11. Schluss­rang turn­te. Jonas Munsch turn­te einen guten Wett­kampf, den er auf dem 12. Rang been­de­te und qua­li­fi­zier­te sich dadurch für den Reck­fi­nal am Sonntag. 
 
Jonas konn­te sich im Final noch­mals stei­gern und hol­te sich ver­dien­ter­mas­sen die Silbermedaille. 
 
Wir gra­tu­lie­ren zu die­sen tol­len Resultaten!

Die letzten News

Unser Leistungsbereich Kunstturnen Männer startete erfolgreich mit einem Heimwettkampf in die Nationale Wettkampfsaison.
Sina, Elia und Livia turnten mit einer STV Delegation bei den Junioren Europameisterschaften in Guimares (Portugal).
Unser Leistungsbereich Kunstturnen Frauen hat am vergangenen Samstag einen Testwettkampf als vorbereitung durchgeführt.
Unser Leistungsbereich Trampolinturnen war am vergangenen Wochenende beim 22. Schloss Cup in Möriken - Wildegg
Unser Leistungsbereich Kunsturnen Männer hat am vergangenen Freitag den Vergleichswettkampf mit dem RLZ Solothurn ausgerichtet.
Jan Imhof turnte beim World Cup in Stuttgart (15.-17.3.2024) nach einer langen Pause wieder einen Wettkampf.

Archiv