NKL bei den Zür­cher Kunstturnertagen

(Text und Foto: Dani­el Gro­ves)
 
Ver­gan­ge­nes Wochen­en­de fan­den die 103. Zür­cher Kunst­turn­er­ta­ge statt. Seit rund ein­ein­halb Jah­ren der ers­te Wett­kampf im Kunst­tur­nen mit Betei­li­gung von Tur­nern aus der gan­zen Schweiz. Das NKL war mit 6 Tur­nern in den Pro­gram­men P2 bis P6 vertreten.
 
Im P2 turn­ten Mateo Kürstei­ner (TV Zie­fen) und Silas Sie­bold (TV Eien-Klei­döt­tin­gen). Mateo zeig­te einen sturz­frei­en Wett­kampf lei­der aber mit Unsi­cher­hei­ten, in der Aus­füh­rung, was zu ent­spre­chen­den Abzü­gen führ­te. Er been­de­te den WK auf dem 17. Rang von 49 Tur­nern. Silas konn­te auf­grund einer Knie­ver­let­zung nur an 4 Gerä­ten tur­nen. Stark turn­te er am Pferd mit der viert­bes­ten Note.
 
Thier­ry Mar­chon (TV Mai­sprach) war der ein­zi­ge NKL-Tur­ner im P3. Er stei­ger­te sich um rund 7 Punk­te gegen­über den Mit­tel­län­di­schen Nach­wuchs­meis­ter­schaften. Er been­de­te den WK auf dem guten 8. Rang.
 
Quen­tin Weber (TV Gel­t­er­kin­den) ver­letz­te sich wäh­rend dem Ein­tur­nen am Boden und konn­te anschl. lei­der nur noch 2 Gerä­te tur­nen. Somit sind sei­ne Resul­ta­te an die­sen Gerä­ten wenig aussagekräftig. 
 
Kevin Kuh­ni (TV Nun­nin­gen) und neu auch Jan Imhof (TV Mai­sprach) waren die NKL-Ver­tre­ter im P6. Kevin star­te­te sehr gut in den WK am Reck. An den fol­gen­den Gerä­ten waren die Leis­tun­gen durch­zo­gen. Jan star­te­te zum ers­ten Mal im P6 und blieb unter den Erwartungen. 
 
Die letz­ten Wochen mit EM und Trai­ner­ab­we­sen­hei­ten infol­ge Coro­na-Qua­ran­tä­ne waren sub­op­ti­mal, was die WK-Vor­be­rei­tung anbe­langt. Hof­fen wir zuver­sicht­lich auf bes­se­re Resul­ta­te am Heim­wett­kampf vom kom­men­den Wochen­en­de in Lies­tal

Die letzten News

In Arosa sind einige Turnerinnen und Turner aus dem Trampolinbereich beim 52. Nissen Cup an den Start gegangen.
Unsere jüngeren Trampolinturnerinnen und Turner waren beim Filder Pokal in der Nähe von Stuttgart (Deutschland)
Jan Imhof und Lara de Russi waren bei den Schweizer Meisterschaften im Kunstturnen sehr erfolgreich.
Für die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele und den World Cup in Arosa haben wir Besuch aus Aserbaidschan bekommen.
Mit den Sommermeisterschaften der jüngeren Turnerinnen im Sportzentrum Schauenburg ging die aktuelle Wettkampfsaison zu Ende.
Unsere Juniorinnen und Junioren waren bei den Schweizer Meisterschaften und haben in Frauenfeld und Wil geturnt.

Archiv

 

Archiv 2019 – 2014
Archiv 2013 – 2002