Soul of Gym 2024

(Text: Tim Dan­nen­berg, Fotos: Ueli Wald­ner / Tim Dannenberg)

Mit der 16. Aus­ga­be von Soul of Gym konn­ten wir mit rund 100 Mit­wir­ken­den das Publi­kum begeis­tern.  Unter dem Mot­to „Unse­re Lei­den­schaft – Ihr Erleb­nis“ zeig­ten neben den Tur­ne­rin­nen und Tur­ner aus den drei Lei­tungs­be­rei­chen des NKL auch wie­der exter­ne Grup­pen ihre Lei­den­schaft bei uns in der umge­bau­ten Kunst­turn­hal­le Rosen 1

Unter der musi­ka­li­schen Beglei­tung des DJ Duo‘s Lou­drogs sowie Sän­ge­rin Jay begeis­ter­ten unse­re Tur­ne­rin­nen und Tur­ner das Publi­kum. Zusam­men mit fünf Gast­for­ma­tio­nen zeig­ten sie jeweils zwei Num­mern pro Bereich. Die Tur­ne­rin­nen des Frau­en­be­rei­ches waren zwei­mal in alters­ge­misch­ten Grup­pen auf der Show­büh­ne im Ein­satz. Das ers­te Mal am Boden mit einer abwechs­lungs­rei­chen Boden­cho­reo und das zwei­te Mal an den Gerä­ten Boden, Bal­ken und Stu­fen­bar­ren­holm. Trotz wacke­li­gem Unter­grund beherrsch­ten sie den schma­len Bal­ken und zeig­ten tol­le Ele­men­te des ele­gan­ten Kunst­tur­nens. Die Kunst­tur­ner zeig­ten in einer Num­mer der Jün­ge­ren, was für Fort­schrit­te gegen­über dem letz­ten Mal vor­han­den waren. Zuerst als gan­zes Team am Boden und dann an den Turn­ge­rä­ten konn­te man deut­lich erken­nen, dass sich der Trai­nings­fleiss der letz­ten Mona­te aus­ge­zahlt hat. Die Tram­po­lin­tur­ne­rin­nen und ‑tur­ner zeig­ten zuerst mit den Jün­ge­ren eine Inter­pre­ta­ti­on des Lie­des „Spiel­platz“ der Schwii­zer­goo­fe und eröff­ne­ten die dies­jäh­ri­ge Show. Die älte­ren Tur­ne­rin­nen und Tur­ner haben sich für eine Num­mer mit einem ihrer Wett­kampf­ge­rä­te ent­schie­den und zeig­ten, dass sie das Gerät nicht nur in der Pau­se bes­tens beherrsch­ten, son­dern auch wäh­rend der Show zusam­men mit Sei­len, die sie in unter­schied­li­chen For­men und Sprün­gen einsetzten.

Bekann­te Gesichter

Als bekann­te Grup­pe war Gene­sis Street­work­out wie­der dabei, die­ses Mal mit einer gros­sen neu for­mier­ten Show­grup­pe. Erneut kam das mobi­le Reck, wel­ches in Reck­ord­zeit auf- und abge­baut wur­de, zum Ein­satz. Mit vol­lem Kör­per­ein­satz und purer Lei­den­schaft zeig­ten sie dem Publi­kum, was alles mit dem eige­nen Kör­per­ge­wicht mög­lich ist. In einer Vie­rer­kon­stel­la­ti­on waren unse­re Tri­cker, wel­che meis­tens im Frei­en Trai­ning in der Hal­le anzu­tref­fen sind, erneut mit dabei. Mit einer geball­ten Ladung Ener­gie zeig­ten sie am Boden, wie man ver­meint­lich die Geset­ze der Phy­sik aus­ser Kraft setzt.

Neu dabei

Ced­ric und Yaël Hal­di­mann begeis­ter­ten als Koli­bris mit einer atem­be­rau­ben­den Zir­kus­num­mer an den Stra­pa­ten die Gäs­te. Die äus­serst har­mo­ni­sche Num­mer in der Luft pass­te her­vor­ra­gend ins Gesamt­ar­ran­ge­ment von Soul of Gym. Zum ers­ten Mal dabei waren die Vize Schwei­zer­meis­te­rin­nen in der Team­gym­nas­tik vom TV Lies­tal. Sie zeig­ten ihre Übung mit hoher Prä­zi­si­on und per­fek­ter gegen­sei­ti­ger Abstim­mung. Eine spe­zi­el­le Kom­bi­na­ti­on zeig­ten uns die Mit­wir­ken­den der Schu­le für Luft­tanz­akro­ba­tik Bir­sek. An drei Ver­ti­kal­tü­chern zeig­ten sie ihr Kön­nen und wur­den von sechs Akro­ba­tin­nen am Boden her­vor­ra­gend unter­stützt. Das Zusam­men­spiel die­ser bei­den Dis­zi­pli­nen zu einem Gan­zen war bemerkenswert.

Wir Dan­ken

Das NKL und das OK von Soul of Gym dankt an die­ser Stel­le der Raiff­ei­sen­bank Lies­tal-Ober­ba­sel­biet als Event­part­ner sowie allen Gön­ne­rin­nen und Gön­nern und Spon­so­ren für die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung. Ein wei­te­res gros­ses Dan­ke­schön geht an die vie­len frei­wil­li­gen Hel­fe­rin­nen und Hel­fer, die beim Auf- und Abbau oder bei der Pau­sen­ver­pfle­gung im Ein­satz standen.

Film Soul of Gym 2024

Erneut wur­de ein Film von Soul of Gym 2024 pro­du­ziert. Ein sol­cher kann für 10 CHF erwor­ben wer­den. Neben dem Film von 2024 ste­hen auch die Fil­me aus den letz­ten Jah­ren zur Verfügung.

Die Fil­me gibt es unter: vimeo.com/ondemand/nkl/

Fotos Ueli Waldner

Fotos Tim Dannenberg

Die letzten News

Mit den Sommermeisterschaften der jüngeren Turnerinnen im Sportzentrum Schauenburg ging die aktuelle Wettkampfsaison zu Ende.
Unsere Juniorinnen und Junioren waren bei den Schweizer Meisterschaften und haben in Frauenfeld und Wil geturnt.
Unser Trampolinbereich hat die nationale Wettkampfsaison mit den Schweizer Meisterschaften im Trampolinturnen erfolgreich beendet.
Unsere Kunstturnerinnen waren bei den Berner Kunstturnerinnentage in Uetendorf wieder einmal sehr erfolgreich.
Unsere Kunstturner haben die Mittelland Cup Serie bei den Mittelländischen Kunstturnertagen erfolgreich abgeschlossen
Thierry Marchon und Quentin Weber waren bei den Zürcher Kunstturnertagen und starteten im Programm 6 sowie im OP.

Archiv

 

Archiv 2019 – 2014
Archiv 2013 – 2002